Aufbereitung

Folgende Behandlungs-Stufen kommen bei der MWP zum Einsatz:

 

  1. Fällung: Ausflockung allen partikulär im Wasser vorhandenen Stoffe (> 0,1 µm). Zum Beispiel: Öle, Fette, Schmutz etc. auf Partikelgrößen > 40 µm, welche mittels Filterschwämmen entfernt werden.

 

  1. UV-Behandlung: Entkeimung (99,9%)

 

  1. Fein-Filterung mit: PCW® - PF-MWP: Silber als Bedarfsgegenstand/ Birm/ Zeolith/ Aktivkohle: Fein-Entkeimung/ Eisen, Schwermetalle, Ammonium, Cäsium, Strontium/ Chlor, Ozon, Bakterien.

Filtermaterialien und deren Wirkung:

 

Birm: verringert und/oder eliminiert hohe Eisen- und Manganwerte durch Oxidation.

 

Zeolith: zersetzt anorganische Verschmutzung (die Auflösungsrate von Strontium oder Cäsium beträgt bis zu 99,9%), des Weiteren reinigt er das Wasser von Schwermetallen, Ammoniak und Nitraten.

 

Aktivkohle: Entfernung von Geruchs- und Geschmackstoffen (z.B. Chlor, Ozon, Huminstoffe) sowie Herbizide, Fungizide, Medikamentenrückstände etc..

 

Auf diese Weise wird das Wasser durch die doppelte Reinigung von Schmutz, Gerüchen, Eisenbeimengungen und Dioxinen gereinigt.